9. Spieltag Kreisliga (A)

Rot-Weiß Bad Muskau 2.  gegen  SG Kreba-Neudorf 2:0 (2:0)

Mit Einsatz und Disziplin zum Erfolg.
Ersatzgeschwächt und trotzdem siegreich!
Muskaus Zweite startete druckvoll.
Mehrere Einschussmöglichkeiten blieben jedoch ungenutzt. Dann zog Lars Noack einen Freistoß aus 18 Metern aufs Tor. Der Gästetorwart konnte nur abklatschen. Den Nachschuss verwandelte Lennert Kubo unhaltbar.
Nun lief das Spiel. Die Chancenverwertung aber ließ zu wünschen übrig.
Dann das 2:0. Einen Fehler im Spielaufbau der Gäste nutzte Lars Noack, der überlegt  Lennert Kubo auf Reise schickte. Dieser bediente  Peter Rost in aussichtsreicher Position, der das Leder gekonnt einschob.
So ging es in die Pause.
Rot-Weiß übernahm sofort nach Wiederbeginn die Initiative. So rollte Angriff auf Angriff, um das Spiel möglichst vorzeitig zu entscheiden. Leider scheiterten alle Bemühungen vor allem am sehr guten Torwart der Gäste.
Die letzten 10 Minuten wurde es nochmal eng.  Gästespielmacher Holz zwang mehrmals unseren Keeper zu tollen Paraden. Aber unsere Abwehr einschließlich Torwart ließen nichts anbrennen.
Grundlage für die gute Leistung der Zweiten von Rot-Weiß waren Disziplin und Einsatz.
Nur so geht’s.
Also dann auf ein neues in Horka.